Graepel-Lichtprofil

Blechprofilrost

Charakteristik

Graepel-Lichtprofil besitzt eine c-förmig gekantete Kontur. Seine Oberfläche zeichnet sich durch fast senkrechte Stege mit gezahntem Rand aus, die eine nahezu uneingeschränkte Durchsicht ermöglichen. Je nach Rostbreite liegt der freie Querschnitt zwischen 74 und 80 % und erreicht damit den höchsten Wert aller Graepel-Prägungen. Graepel-Lichtprofil verfügt über extreme Drainage, sehr gute Rutschhemmung und Verdrängung sowie hohe Quersteifigkeit. Die maximale Prägefeldbreite beträgt 370 mm.

 

Einsatz

Graepel-Lichtprofil ist überall dort im Maschinen- und Anlagenbau unverzichtbar, wo Niederschläge oder hohes Schmutzaufkommen die Sicherheit unter den Füßen gefährden. Sie werden als Laufflächen an Brecheranlagen und landwirtschaftlichen Maschinen eingesetzt, als begehbare Abdeckungen für Bunker und Gruben mit leichtbindigen Schüttgütern, wie Getreide oder Schrote, als Laufbühnen in Gebieten mit extremen Niederschlägen, beispielsweise bei Skiliften, und überall dort, wo viel Wind angreift, wie bei Kranauslegern etc. Podeste aus Graepel-Lichtprofil für Führerkabinen ermöglichen einen sicheren Stand zu Wartungszwecken, ohne die Sicht durch das Podest auf den Arbeitsbereich zu verhindern.

Graepel-Lichtprofil bietet als Alternative zu Gitterrosten bei ähnlich offener Oberfläche längere Stützweiten und zusätzliche Rutschhemmung.

Blechdicken

Rutschhemmungswerte

Material Blechdicke
DD 11 roh, feuerverzinkt, beschichtet 2,0/2,5/3,0 mm
DX 51 D bandverzinkt, beschichtet 2,0/2,5/3,0 mm
Edelstahl 2,0/2,5/3,0 mm
ENAW 5754 2,0/2,5/3,0 mm

Sie möchten mehr über unser Produkt erfahren?

Choose your language

Please note that this is an automated translation.