Graepel-Perl

Blechprofilrost

Charakteristik

Graepel-Perl besitzt eine c-förmig gekantete Kontur. Die Oberfläche ist geschlossen. Der Name leitet sich von den perlförmigen, halbkugelartigen Prägungen nach oben ab. Sie sind in versetzten Reihen angeordnet und haben einen Durchmesser von 5 mm. Die Prägung weist ein gewisses Maß an Gleitschutz und Verdrängung auf, jedoch keine Drainage. Die maximale Prägefeldbreite beträgt für programmgesteuerte Roste 475 mm und für ungesteuerte 625 mm.

 

Einsatz

Graepelroste der Prägung Graepel-Perl eignen sich als Belag für Flächen und Podeste im öffentlichen und industriellen Raum, wo geschlossene Oberflächen erforderlich sind. Besonders ist der Einsatz in Innenräumen zu empfehlen. Graepel-Perl gewährt keine Durchsicht. Diese Prägung empfiehlt sich überall dort, wo nichts hindurchfallen darf und auch mit feinem Schuhwerk gegangen wird.

Diese Prägung kann sogar barfuß begangen werden. In der Ausführung aus Edelstahl eignet sie sich für den Einsatz in Schwimmbädern.

Es sind auch Treppenstufen und Leitersprossen in der Prägung Graepel-Perl erhältlich.

Programmgesteuerte Prägung
Galerie
Optionen
  • Diese Prägung ist voll programmsteuerbar. Jede Sicke kann weggelassen und dadurch individuelle Prägebilder erzeugt werden.
  • Auf Wunsch ist Graepel-Perl mit einer Drainagelochung (d=5 mm) erhältlich.
  • Die standardmäßige Randlochung kann weggelassen werden.

Blechdicken

Rutschhemmungswerte

Material Blechdicke
DD 11 roh 2,0/2,5/3,0 mm
DD 11 feuerverzinkt/DX 51 D bandverzinkt 2,0/2,5/3,0 mm
Edelstahl 2,0/2,5/3,0 mm
ENAW 5754 2,0/2,5/3,0 mm

Sie möchten mehr über unser Produkt erfahren?

Choose your language

Please note that this is an automated translation.