Graepel-Raute

Blechprofilrost

Charakteristik

Graepel-Raute besitzt eine c-förmig gekantete Kontur. Die Oberfläche ist geschlossen. Ihren Namen verdankt sie den rautenförmigen Prägungen nach oben, die nur max. 4 mm aufbauen. Die versetzt angeordneten Rauten erinnern an flache Pyramiden und haben eine Größe von 24 x 14 mm. Sie bilden eine optisch attraktive Fläche, weil das Licht an allen 4 Seiten der Raute unterschiedlich reflektiert wird. Die maximale Prägefeldbreite beträgt 740 mm.

 

Einsatz

Graepelroste der Prägung Graepel-Raute eignen sich als Belag für Flächen und Podeste im öffentlichen und industriellen Raum, wo geschlossene Oberflächen gewünscht werden. Besonders ist der Einsatz in Innenräumen zu empfehlen. Graepel-Raute gewährt keine Durchsicht. Er empfiehlt sich überall dort, wo nichts hindurchfallen darf und auch mit feinem Schuhwerk gegangen wird.

Graepel-Raute ist wie Graepel-Perl ebenfalls barfuß begehbar.

Programmgesteuerte Prägung
Galerie
Optionen
  • Diese Prägung ist voll programmsteuerbar. Jede Raute kann weggelassen und dadurch individuelle Prägebilder erzeugt werden.
  • Die standardmäßige Randlochung kann auch weggelassen werden.
Test-Ergebnisse

Blechdicken

Rutschhemmungswerte

Material Blechdicke
DD 11 roh 2,0/2,5/3,0 mm
DD 11 feuerverzinkt/DX 51 D bandverzinkt 2,0/2,5/3,0 mm
Edelstahl 2,0/2,5/3,0 mm
ENAW 5754 2,0/2,5 mm

Sie möchten mehr über unser Produkt erfahren?

Choose your language

Please note that this is an automated translation.