Schlüsselauftrag mit Potenzial: Graepelroste für Lieferflotten

Da steckt was drin: Lieferwagen diverser Handelsriesen fahren demnächst sicherer mit Trittstufen von Graepel. 

Die etablierten Logistikanbieter werden immer nervöser. Der Online-Online-Handel wächst derart stark, dass die Lieferfirmen vielerorts nicht mehr nachkommen. Da fackelte der weltgrößte Händler Amazon nicht lange und baute mit „Amazon Logistics“ einen eigenen Zustelldienst auf. Und der wächst ebenso prächtig wie das Stammgeschäft: Über 30.000 Lieferwagen rollen bereits durch in den USA, dazu kommen 20.000 Sattelauflieger. Auch hierzulande ist Amazon schon mit tausenden Fahrzeugen unterwegs. Ein Ende des Booms ist nicht absehbar, im Gegenteil: Durch Corona steigen die Liefermengen noch stärker.

Drei Werke involviert

Damit die Fahrer die bestellten Pakete bei jeder Witterung sicherer (und damit schneller) ausliefern können, werden einige der neuesten Fahrzeuge bei Amazon und anderen Versendern mit Blechprofilrosten von Graepel ausgestattet. Der Auftrag dahinter demonstriert einmal mehr, wie leistungsfähig Graepel mittlerweile als Zulieferer im globalen Geschäft agiert. 

Eingefädelt hat den Deal die US-Tochter Graepel North America. Ausgeliefert werden die Trittstufen vom Graepel-Kunden Luverne Truck, ein Spezialist für OEM-Erstausstattungen und Ersatzteile. Für ihn fertigt Graepel derzeit drei Modelle für die Seiten- und Hecktüren. Um den Auftraggeber erstklassig zu bedienen, entwickelte man im Stammwerk Löningen kurzerhand ein neues Lochwerkzeug: Schließlich sollen Form, Zuschnitt und Teilungsmaß durch absolute Spitzenqualität überzeugen. Und so kam es auch. 

Spitzenqualität mit neuem Werkzeug

Luverne orderte zwei weitere Bauteile, mit der enorm robusten und sicheren Stabil-Lochung. Die Fertigung der Platinen übernimmt das Werk Seehausen, seit jeher das Kompetenzzentrum für Blechprofilroste in der Graepel-Gruppe. Bei Graepel North America ist die Endfertigung für den US-Markt angesiedelt. Ein tolles Fazit: Ein Kunde, drei Graepel-Werke und mehrere Zustelldienste. Denn weil Luverne die gesamte Branche beliefert, dürfte Amazon nicht der letzte Logistiker sein, an dessen Fahrzeugen demnächst Graepel-Bauteile zu finden sein werden.

Eine der drei Trittstufen ist übrigens eine echte Neuheit: Hier arbeitet Graepel mit einer selektiven Lochung, die sich der abgerundeten Seitenkante der Stufe anpasst. Somit heißt es beim nächsten Klingeln des Zustellers: Watch the step!

Graepelroste für Lieferflotten
Graepelroste für Lieferflotten

Wir beraten Sie gerne.

Unsere Mitarbeiter freuen sich, Ihnen behilflich zu sein. Rufen Sie uns gern jederzeit an.

+49 (0) 5432 850