Spindeltreppenstufe Graepel-Stabil

mit angeschweißtem Stufenrohr

Die Spindeltreppenstufe Graepel-Stabil mit angeschweißtem Stufenrohr kann direkt auf ein Treppenzentrumsrohr aufgesteckt werden. Aus Stahl gefertigt (DD 11) und anschließend feuerverzinkt eignet sie sich für den Einsatz im industriellen Bereich. Sie ist für 5 kN/m² Gleichlast und 1,5 kN auf 200 x 200 mm Einzellast ausgelegt und genügt der Norm DIN EN ISO 1461. Zum Lieferumfang gehört der Stufenbolzen mit Schrauben.

Die Oberfläche zeichnet sich durch 45 mm lange, nach oben gerichtete olivenförmige Öffnungen mit gezahntem Rand und einer Prägehöhe von 13 mm aus. Der freie Querschnitt beträgt ca. 50 %. Trotz ihres großen Verdrängungsraumes und der hohen Drainagewirkung besitzt diese Prägung eine 15-mm-Sperre. (Eine Kugel ≥ 15 mm kann nicht durchfallen.)

Die Materialstärke beträgt 2,5 mm. Die Lochung bzw. Prägung verläuft parallel zur Antrittskante. Die Ecken sind verschweißt. Die Spindeltreppenstufe kann links- oder rechtsdrehend sowie für verschiedene Treppenradien und Rohrdurchmesser geliefert werden.

Weitere Information zur Prägung Graepel-Stabil.

Galerie

Sie möchten mehr über unser Produkt erfahren?

Ihr Ansprechpartner

VCF-Datei herunterladen

Herr Wiese
Kontaktanfrage senden
Tel.:  +49 39386 27-179
Mail: christoph.wiese@graepel.de

Choose your language

Please note that this is an automated translation.